von | Aug 12, 2021 | Allgemein | 0 Kommentare

So tickt die Kommunikation Deiner Haut

Hallo. Schön, dass Du da bist. Ich bin Ivonne Starkmann, die Gründerin und Inhaberin von naelco skinfood. Heute will ich Dich mitnehmen in die Welt Deiner Haut. Denn das Thema lautet ‘So tickt die Kommunikation Deiner Haut’ Daher spiele ich heute Dolmetscher.

Du musst gerade ein wenig schmunzeln? Weil Du Dich fragst, wie Du sie denn verstehen sollst? Sie kann ja nicht sprechen.

Das dachte ich auch für eine gewisse Zeit. Denn ich war nicht immer Naturkosmetikproduzentin. Eigentlich war ich komplett das Gegenteil – sehr strukturiert und Zahlen, Daten, Fakten waren wichtig. Buchhaltung eben. Normal sein.

Aber wie das Leben so spielt. Kommt vieles anders als geplant. Und so erzähle ich Dir heute etwas über eine Arbeitsabteilung Deiner Haut, die vielleicht noch nicht so bekannt ist. Denn Deine Haut ist wie ein Unternehmen. Viele unterschiedliche Arbeitsabläufe müssen koordiniert werden und zusammen harmonisieren. 

Heute nehme ich Dich mit in die Kommunikationsabteilung. Damit Du erfährst wie Deine Haut kommuniziert.

Viel Spaß beim Lernen wie Du Deine Haut verstehst.

Deine Ivonne von naelco skinfood

Das Unternehmen ‘ Deine Haut’

Damit ich für Dich Naturkosmetik produzieren kann, musste ich ein Unternehmen gründen. In diesem gibt es auch verschiedene Abteilungen.

Genauso ist es mit Deiner Haut. Du kannst sie als eine Art Unternehmen ansehen. Ihre Abteilungen, sind beispielsweise die Abteilung für Schutz, Ärzte und Heiler und sogar eine eigene Produktion ist vorhanden.

Alle Abteilungen sind notwendig, damit alles reibungslos funktioniert.

Ein Haus als Sinnbild für das Unternehmen Deine Haut

Da wir heute dem Thema ‘So tickt die Kommunikation Deiner Haut’ nachgehen, machen wir einen Ausflug in die Kommunikationsabteilung.

Abteilung für Kommunikation

Deine Haut hat so viele Jobs, dass ich Dich heute nur in eine Abteilung mitnehmen kann. Daher besuchen wir die Kommunikationsabteilung.

Diese Abteilung ist der Schnittpunkt zwischen Deiner Seele und Dir. Sozusagen ein Mittelsmann. Nur die Sprache ist nicht das gesprochene Wort, sondern die Bild- und Fühlsprache.

So können beispielsweise Fieberblasen sprießen, wenn Du dich vor etwas ekelst. Oder Du willst aus einer bestimmten Situation fort. Dann kann Deine Haut beginnen zu jucken. Denn so tickt die Kommunikation Deiner Haut.

Deine Haut jedoch will Dich damit nicht ärgern, nein sie will Dir helfen zu wachsen und Situationen zu reflektieren. Versuche es einfach einmal. Zu verlieren hast Du nichts, außer vielleicht, dass Du Dein Ego ein wenig zügeln musst, bevor es wieder Witze reißt, weil es solche Dinge nicht verstehen kann oder will.

Breche einfach mal aus dem ‘Normalsein’ aus und komm Dir selbst entgegen.

Hinter die Kulissen schauen

Klar, es ist schon ein wenig ‘verrückt’ in der heutigen Zeit, in der scheinbar nur die Wissenschaft und somit der Verstand zählt zu sagen, dass Deine Haut mit Dir kommuniziert.

ABER mittlerweile bin ich gerne verrückt, denn so ist das Leben lustiger. Und für einen Blick hinter die Kulissen ist es Wert anders zu sein. 

bunte Eier mit lustigen Gesichtern als Sinnbild das Leben zu genießen

Warum ich damit begonnen habe hinzuschauen? Weil meine Haut begonnen hat zu schreien – Unreinheiten, überschüssiges Fett, Gürtelrose, Dauerfieberblasen und und und.

Du siehst auch bei mir war das Hinschauen nicht immer freiwillig. Denn ja es ist anstrengend und auch oft unangenehm. Nicht alle werden Deinen Wandel akzeptieren. 

Das ist der Preis dafür, dass Du Du werden und auch sein kannst. Aus vollem Herzen. Deine Haut hilft Dir dabei. Denn das ist einer ihrer Funktionen – ein Sprachrohr für Deine Seele zu sein. Denn so tickt die Kommunikation Deiner Haut.

Ich bin Dein Kommunikationsmittel – sagte die Haut

Betrachte Deine Haut aufmerksam, achtsam und bewusst.

(Wie sie aufgebaut ist, das kannst Du hier nachlesen: Deine Haut ist wie eine Ziegelwand.)

Hinter vielen Hautveränderungen stehen unterdrückte Emotionen wie Angst, Schuld, Wut, Ekel oder beispielsweise das Gefühl nicht gut genug oder schön genug zu sein.

Auch Stress zeigt sich auf Deiner Haut, denn sie ist der Spiegel zu Deiner Seele.

Daher gehe analytisch vor, beim Übersetzen. Schaue wo sich eine Hautveränderung zeigt. Für was ist dieser Bereich gut? Machst Du etwas mit dem Bereich?

Zum Beispiel: Hast Du eine juckende Entzündung an der rechten Hand? Du bist Rechtshänder? Kann es sein, dass Du etwas nicht machen willst?

Sei ehrlich und geduldig

Betrachte Deine Haut aktiv – schaue sie an – fühle sie: Wo hast Du Unebenheiten, Muttermale oder Hautausschläge. Gibt es Veränderungen? Fühlst Du Dich wohl in Deiner Haut? Oder willst Du aus Deiner Haut fahren?

Sei ehrlich und geduldig mit Dir. Nicht immer kommt sofort die Lösung. Es dauert ein wenig bis Du gelernt hast die Sprache Deiner Haut für Dich zu übersetzten. Ist etwas akut, dann ist es sinnvoll einen Spezialisten aufzusuchen. Jedoch durch diese Fragen lernst Du Dich selbst kennen und die Ursachen werden aufgedeckt anstatt lediglich die Symptome zu beseitigen.

Auch der Weg zur Besserung benötigt Zeit – setzt Dich nicht unter Druck. Sondern lass es langsam und ohne Stress geschehen. So kannst Du den Weg zu Deinem eigenen, wahren Selbst genießen.

Achte (auf) Deine Gedanken

Nicht nur die Körperhygiene auch die Gedankenhygiene ist ein entscheidender Faktor für eine gesunde Haut. Nimm Deine Gedanken aktiv wahr und wenn sie Dir nicht gefallen dann forsche warum sie auftauchen. Was fehlt Dir? Wo fühlst Du Dich zurückgesetzt oder missverstanden?

Liebe Deine Haut

Beginne damit Deine Haut zu lieben. Verwöhne sie täglich mit hauttypischer Pflege. Eine solche die sie nährt und ihr hilft gesund und vital zu bleiben.
Ich habe beispielweise meine tägliche Körperpflege zu meiner Me-Time gemacht. Hier kann ich bewusst meine Haut ehren und pflegen und alle Gefühle und Gedanken anschauen, die aufkommen. Und die Körperpflege dauert mit Stress im Kopf genauso lange wie ohne. Aber wenn Du im Hier und Jetzt bist, dann werden gleichzeitig Deine Akkus aufgeladen.

verwende hauttypische Körperpflege

Stelle Deine Körperpflege auf echte Naturkosmetik um, denn mit konventioneller Kosmetik wird die Haut zwar scheinbar schneller besser.

Das Erdöl in der Hautpflege legt jedoch einen Film darüber – ähnlich einer Frischhaltefolie. Dadurch kann sich Deine Haut nicht so gut ausdrücken und ihre Kommunikation wird unterdrückt – ähnlich einer Zensur.

Schenke Deiner Haut die Achtsamkeit, die sie verdient.

Beispiele der Kommunikationsarten

Im Weiteren will ich Dir noch ein paar Beispiel mitgeben. All das sind meine persönlichen Erfahrungen und sehr individuell. Sehe es als Krücke für Dich an, wie ein Kind das Laufen lernt und sich an der Wand festhält. Mit der Zeit wirst Du immer besser werden und mehr Du selbst. Denn so tickt die Kommunikation Deiner Haut.

Unreine Haut und Akne

Unreine Haut bis hin zur Akne geht sehr oft mit einer Wandlung in Deinem Leben einher. Wie zB. im Teenager Alter – vom Kind zum Erwachsenen. Diese Veränderungen sind nicht immer einfach und werden von Angst, Sorge und Unsicherheiten begleitet.

Ist das bei Dir der Fall – trotz täglich gründlich Reinigung?

Frau sitzt auf Koffer als Sinnbild für Zeit der Veräbderung

Verändert sich Dein Leben gerade, aber Du willst es noch nicht annehmen? Du weißt noch nicht wohin Du willst? Oder bist Du unzufrieden mit Dir und willst andere fernhalten? Was oder wen lehnst Du ab? Dich selbst?

Hast Du Deinen Weg gefunden und angenommen, werden auch die Ureinheiten wieder verschwinden, denn Deine Haut wusste vorher einfach nicht wohin mit der Ablehnung.

Orangenhaut

Wenn Du sie nur siehst beim Zusammendrücken der Haut, dann ist das in meinen Augen keine Zellulitis. Das ist ein Resultat der Modeindustrie, dass Du an Deinem Körper einen Makel suchst. Denn ein komplett festes Bindegewebe ist für einen weiblichen Körper auch nicht angedacht. Um Babys zu bekommen muss sich der Körper und somit auch die Haut weiten. Die Natur wusste schon was sie da macht – lass Dir daher Deinen wunderbaren Körper nicht madig machen.

Hast Du aber Probleme mit übermäßiger Zellulitis?

Höre mal tief in Dich hinein, ob Du eine Wut in Dir trägst und manchen Menschen nicht vergeben kannst oder willst. Oder bist Du enttäuscht von Dir selbst und kannst Dir etwas nicht vergeben? Wo ist es an der Zeit in Deinem Gemüt weicher zu werden? Dann muss es Deine Haut nicht mehr übernehmen.

Binde doch die erhliche Dankbarkeit in Deinen Tagesablauf ein. Beispielsweise während Deiner Me-Time. Denn nur so kannst Du das Leben genießen.

Oder verwöhne Dich mit dem fruchtig, süßen, lieblichen Geschmack einer Orange. Danke dabei Deiner Haut, dass sie Dir aufzeigt, dass Du Dein Herz verhärtet hast und es Dir gut täte im Handeln und Denken weicher zu werden. Sicher musst Du während dieser Aktion lachen, oder? Aber so kann Dein Herz aufgehen und Dein süßes Leben ohne Wut und Ärger beginnen. Dafür zieht Dankbarkeit und Güte ein.

Fieberblasen und Gürtelrose

Du hast oft Fieberblasen bis hin zur Gürtelrose?

Hier handelt es sich um die sogenannten Herpesviren. Die meisten Menschen tragen sie in sich, doch nicht bei allen brechen sie aus. Wenn sie jedoch einmal ausgebrochen sind, dann kommen sie meist öfter zum Kaffee vorbei.

Ich habe ziemlich häufig mit diesen Gästen zu tun. Und ich merke dann wieder, dass ich mich entweder vor etwas ekel oder auch wütend oder zornig bin auf etwas oder jemanden. Und nein sie kommen nicht wenn ich in dem Augenblick bewusst zornig bin und das auch äußere. Sondern sie besuchen mich, wenn ich meine Wut hinunterschlucke. Oder trotz Ekel aus Höflichkeit etwas Esse. Schon interessant soetwas, oder?

Und auch die Gürtelrose kam schon einmal als Gast vorbei. Als mir alles zu viel wurde. Aber ich gab nichts ab, weil ich dachte, dass ich alles schaffen muss. Ich machte mir selbst wahnsinnig viel Druck. Wenn ich es nicht schaffen würde, dann sei ich nicht gut genug, nichts wert. Ja so war mein Denken. Die Gürtelrose zwang mich Pause zu machen und meine selbstzerstörerischen Handlungen zu überdenken. Ich war damals übrigens 24 Jahre alt.

Wie gehst Dir wenn Du das liest? Kennst Du solche Gedanken? Vor was ekelst Du Dich? Oder bist Du zornig auf jemanden und hast Angst dieses Gefühl auszusprechen? Stehst Du zu sehr unter Spannung und willst es jedem um Dich herum Recht machen? Wo läufst Du Gefahr unter dem Druck zusammenzubrechen?

überflüssiges Fettgewebe

Auch das Fettgewebe gehört zu Deiner Haut. Es ist als Schutz gedacht und als Reservespeicher. Generell eine wunderbare Erfindung.

Doch in unserer Welt, in der wie zu viel an Essen haben und eine Diät nach der anderen halten, anstatt auf unseren Körper zu achten, was er gerade essen will. Setzten wir viel Fett an, das da nicht hingehört.

Hast Du evtl. irgendwo zu viel davon? Aber nicht aus dem Grund, weil die Modeindustrie Dir vorschreibt, wieviel Kilo Du haben darfst. Sondern nur aus Deiner eigenen ehrlichen Perspektive. Wenn Du das mit ja beantwortest. Dann nimm Dir in einer Me-Pflege-Time mal das Thema Schutz vor.

Vor was oder wem willst Du Dich schützen? Was soll durch den Panzer abgehalten werden? Vor was hast Du Angst? Oder futterst Du eine Emotion weg? Fehlende Liebe, Wut oder das Gefühl in der Luft zu hängen?

Frage einfach Deine Haut, während Du genau diese Bereiche peelst, einseifst oder eincremst. Erwarte nicht unbedingt sofort eine Antwort, sei geduldig. Durch Deine Fragen und die liebevolle Aufmerksamkeit Deinem Körper gegenüber löst Du den ersten Schritt zur Besserung aus.

Wie gehts Dir mit dem neuen Wissen?

Ich wünsche mir für Dich, dass Du Dir und Deinem Körper die Aufmerksamkeit schenkst die ihr beide verdient. Du darfst es lieben Dich zu verwöhnen.

Lass Deine Sorgen, Ängste und Schuldgefühle los, indem Du sie annimmst und respektierst – wasche und creme sie weg. Denn wenn Du liebevoll mit Dir umgehst, dann können auch andere liebevoll zu Dir sein. Achte Dich mit Deiner eigenen Me-Time – Du hast es verdient. Und vor allem Du bist es wert.

Höre Deiner Haut zu – das ist weder verrückt noch unnormal, denn Deine Haut ist auch ein Teil der Natur und weiß mehr als Dein Verstand versteht. Daher höre mit Deinem Herzen zu. So tickt die Kommunikation Deiner Haut.

Kommunizierst Du schon mit Deiner Haut? Oder hast Du eine Frage zu Deiner Haut an mich? Schreibe mir gerne Deine Erfahrungen oder Anliegen in die Kommentare. Ich freue mich auf Dich.

Ivonne von naelco skinfood

über mich - Naturkosmetikproduzentin von naelco - Mag. Ivonne Starkmann

geschrieben von Ivonne Starkmann

Gründerin und Inhaberin von naelco skinfood

Dir gefällt was Du gerade gelesen hast?  

Ich freue mich auch, wenn Du mir einen Kommentar hinterlässt.

Du kennst jemanden, dem der Beitrag hilft, sich mit dem eigenen Körper zu verbinden? Dann schick den Beitrag um die Welt.

Mir hilfst Du damit Reichweite aufzubauen. Dafür bin ich sooo dankbar. Denn so kann ich der Welt mitteilen, welches Wunder unsere Körper sind. Das zu Hause für unsere Seelen und ein Teil der Natur.

Dein Herz will naelco skinfood folgen? Du findest mich auch hier:

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Seite wurde nicht gefunden. | naelco skinfood | handgefertigte und vegane Naturkosmetik - […] So tickt die Kommunikation Deiner Haut […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Artikel

Weitere

Anti-Aging: die Angst vorm Altwerden

Hallo, schön, dass Du da bist. Ich bin Ivonne Starkmann und die Gründerin und Inhaberin von naelco skinfood. Heute möchte ich mit Dir das Thema beleuchten 'Anti-Aging: die Angst vorm Altwerden'. Daher lade ich Dich ein, mit mir in die Welt von naelco skinfood zu...

mehr lesen

Wo fängt Nachhaltigkeit an?

Hallo, schön, dass Du da bist. Ich bin Ivonne Starkmann und die Gründerin und Inhaberin von naelco skinfood. Heute möchte ich mit Dir der Frage nachgehen: Wo fängt Nachhaltigkeit an? Daher lade ich Dich ein, mit mir in die Welt von naelco skinfood zu kommen. Denn die...

mehr lesen

Das machen Natürliche Feuchtigkeitsfaktoren.

Hallo. Schön, dass Du da bist. Ich bin Ivonne Starkmann. Gründerin und Inhaberin von naelco skinfood. Heute möchte ich mit Dir das Thema 'Das machen Natürliche Feuchtigkeitsfaktoren' betrachten. Denn ja, diese Feuchtigkeitsfaktoren sind wichtig. Sie sind in jeder...

mehr lesen
Folge Deinem Herz Insel

Folge Deinem Herz

Sei dabei

Melde Dich an

Werde Teil der Welt von naelco skinfood.
Einmal pro Monat erhältst Du kostenlos alle Informationen und Angebote rund um naelco skinfood

Pin It on Pinterest

Share This