fbpx

Oft werde ich gefragt, warum wir einen solchen Aufwand betreiben sollen und so viel Geld für die Pflege der Haut investieren sollen. Es ist doch nur die Haut, da reicht  doch auch irgendein Produkt. Am besten das Billigste.

Und das ist auch Dein Recht, denn generell besteht absolut kein MUSS seiner Haut nährende Pflege zukommen zu lassen. Es liegt in Deiner Hand.

Ich vergleiche für mich die konventionelle Kosmetik gerne mit Fast Food. Auch davon kannst Du Dich für kurze satt essen, aber kann es auch Deinen Geist und Deinen Körper ernähren? Schenkt Dir dieses Essen alle Vitamine und Mineralstoffe die Du benötigst? Und wie geht es Dir körperlich nach 20 Jahren?

Genau so verhält es sich mit der Kosmetik. Dem Essen für Deine Haut. Und daher möchte ich mir heute mit Dir unsere Haut ein bisschen genauer ansehen und was diese für Deinen Körper bedeutet.

Deine Haut – mehr als nur eine Hülle

Deine Haut ist

 ein Sinnesorgan um die Außenwelt zu erfahren

 ein Schutz

 ein Kommunikationswerkzeug Deines Körpers und Deiner Seele mit Dir

Das flächenmäßig größte (Sinnes-)Organ

Aufbau der Haut naelco Naturkosmetik

Unsere Haut ist das flächenmäßig größte Organ. Sie umfasst ca. 2 m² Fläche und wiegt ca. 3 kg.
Auf einem cm² finden wir ca. 3 Millionen Zellen, 20 Haare, 5 Meter Blutgefäße, 20 Meter Nervenbahnen, 100 Schweißdrüsen, 30 Talgdrüsen und ca. 300 Sinnesrezeptoren um Schmerz, Druck, Kälte und Wärme empfinden zu können. Das ist alles auf EINEM CM²! Das ist doch Wahnsinn, oder?

Wenn wir unsere Haut nun mit abdichtenden Cremen, Deos und Make-up zuspachteln, kann diese nicht mehr atmen. Das wäre so, als wenn Du den ganzen Tag mit einer Wäscheklammer (oder derzeit mit Mundschutz) auf der Nase rumlaufenwürdest. Nicht so angenehm, oder? Schließlich ist unsere Haut eines unserer Sinnesorgane. Wir erleben über sich Freude, Schmerz und werden von Freunden und Familie berührt. Stell dir vor Deine Haut hört mit der Arbeit als Sinnesorgan auf – sie streikt…

Deine Haut – ein Workaholic für Deinen Schutz

Deine Haut ist nicht nur ein Schutzorgan für Dein körperliches Innenleben, sondern sie lebt und arbeitet, jede Sekunde, unaufhaltsam.

Sie regelt die Temperatur Deines Körper mit der Gänsehaut oder durch Schweiß. Und was machen wir? Wir sprühen uns ein Deo unter die Achseln, welches Aluminium enthält und die Schweißdrüsen verstopft  – und das jeden Tag.

Wir boykottieren somit unseren eigenen Körper bei der Arbeit. Warum?

Weil es nicht in unser Schönheitsideal passt zu schwitzen.

Aber das ist ganz natürlich, den schwitzen ist unsere interne Klimaanlage und hilft dem Körper nicht zu überhitzen. Sicherlich will jeder gut riechen und nicht von dem typischen Schweißgeruch  umhüllt sein, aber hier gibt es natürlichere Varianten.

Sprühdeo Lavendel

16,90

Wie bspw. die Sprühdeos mit Lavendel oder Rosmarin. Diese sind auf Natron-Basis und bringen eine sanfte Duftmischung aus natürlichen ätherischen Ölen mit.

Ein solches Naturdeo verhindert nicht das Schwitzen. Es lässt den Körper atmen und dennoch neutralisiert es den unangenemen Geruch. Und ja, ab und an muss dieses nachgesprüht werden. Aber es ist Dir möglich es mit gutem Gewissen nachzusprühen, weil Du weißt, dass nur tolle Inhaltsstoffe drin sind, die weder Deiner Haut noch der Umwelt schaden.

Wir sind schon so verwöhnt von Deos mit 24 bis 48 Stunden Haltbarkeit, ohne Rücksicht auf die Auswirkungen für unseren Körper. Und noch ein Gedanke von mir – ein Deo mit 48 Stunden Schutz??? – Das heißt ich muss mich 2 Tage nicht duschen? Mein Körper besteht aber nicht nur aus Achseln  – Deiner?

Dein Kommunikationswerkzeug

Ja, Du hast richtig gelesen, sie kommuniziert mit Dir, damit du siehst, wie es in Dir aussieht. Sie zeigt dir Deinen Gesundheitszustand an. So kannst Du, wenn du einen Pickel bekommst (und Du bist nicht mehr in der Pupertät, wo alle Hormone verrückt spielen), ablesen auf welchen Bereich im Innenleben Du Deine Aufmerksamkeit richten sollst. Bspw. bekommen manche Frauen einmal im Monat einen Pickel im Kinnbereich.

Megaphone zum Kommunizieren

Höre Deiner Haut zu und schaue hin was sie Dir sagen will.

Sie ist mehr als eine Hülle.

Sie hat Zugang zu Deiner Seele.

Das siehst Du häufig auch an gewissen Redewendungen wie ‚Ich könne aus der Haut fahren‘ – sagst Du meist, wenn etwas passiert ist, das Dich wütend, ärgerlich macht, wenn du aus der Situation heraus willst.

Oder ‚Ich fühle mich wohl in meiner Haut‘ – Sagst Du meist, wenn Du gerne an dem Platz bist, wo Du gerade bist, wenn Du gesund bist.

Kommt Dir das bekannt vor? Nimm Deine Haut als Freund wahr. Und für Deine Freunde ist doch auch nur das beste gut genug – oder?

Deine Haut – Produzent und Arzt

Deine Haut scheidet nicht nur Giftstoffe aus, nein sie nimmt auch Vitamine und Mineralstoffe auf, welche der Körper benötigt. So werden die bspw. die Mineralien des Salzes in Deiner Zelle abgelagert, wodurch mehr Wasser gespeichert werden kann und die Zellen vor Austrocknung schützt. Wenn mehrere Zellen austrocknen, bemerken wir das anhand von Falten. Somit ist Salz das natürliche Anti-Aging :-).

 

Sie kann auch ein Vitamin mit Hilfe der Sonne selbst bilden – Vitamin D – hast Du davon schon gehört?

Das was für mich am Magischten ist, ist dass sie sich selbst heilen kann. Auch wenn wir die Heilkunst in unserer Gesellschaft lediglich den Ärzten zuschreiben, aber die Haut und auch der Körper heilen von selbst. Ein Arzt kann ihr dabei helfen, indem er eine Wunde desinfiziert und versorgt oder auch näht, wenn diese zu groß ist. Dennoch die Haut wächst von alleine wieder zusammen. Das ist wie Magie, in meinen Augen.

Was ist Deine Meinung?

Wie siehst Du Deine Haut?

Wie viel Aufmerksamkeit und Achtsamkeit schenkst Du ihr?

Schreib mir Deine Meinung als Kommentar dazu? Ich freue mich darauf!

Ich wünsch dir alles Liebe und einen wunderschönen, von dir erschaffenen Tag.

Deine Ivonne von naelco – natürlich schön…

Hinterlasse mir Deinen Kommentar, hier unten.

natürlich teile ich...